Ey-Chi von Tiko-Ling - "Ey-Chi"
Hündin rot
Geb. 28.09.1995
Gest. 14.05.2008
Eigentlich waren wir im März 1999 beim Züchter, um Chow-Chow-Welpen anzuschauen. Da warst du, Ey-Chi, eine 3 ½-jährige kleine, rote Hündin, und hast mit Freudensprüngen und deiner freundlichen und zugänglichen Art auf dich aufmerksam gemacht.

Wir fuhren nach Hause, haben uns für einen Welpen entschieden und dennoch waren unseren Gedanken bei dir. Im Familienrat wurde beschlossen, dass du zusätzlich zum Welpen und unserem Rüden auch noch ein zu Hause bei uns finden würdest. Die Züchterfamilie, die uns über lange Jahre kannte, hat uns dich anvertraut.

So bist du im April 1999 bei uns, eingezogen.
Im Herbst 1999 hattest du deinen zweiten Wurf nochmals beim Züchter. Nach der Aufzucht der Welpen bist du gerne wieder zu uns gekommen.

Über all die Jahre warst du eine fröhliche und aufgestellte Hündin. Mit ca. 8 Jahren bist du an Spondylose erkrankt. Dies beeinträchtigte dich ein wenig beim spazieren. Nichts desto trotz hast du dein Leben genossen und an guten Tagen immer wieder mit der Jungmannschaft im Garten herumgetollt. Auch deiner Leidenschaft, dem Igel und Katzen jagen, bist du bis ins Alter wenn möglich gerne nachgegangen. Dies jedoch weniger zur unserer Freude.

Die letzten Wochen hast du vor Lebensfreude nur so gestrotzt. Ganz überraschend ging es dir am 14. Mai 2008 gegen den Abend ganz schlecht. Du bist zusammen-gebrochen, konntest nicht mehr aufstehen. Als wir dich so sahen, war für uns klar, der Zeitpunkt zum Abschied nehmen ist gekommen. Der Tierarzt stellte eine Magendrehung, 41 Grad Fieber, und der ganze Bewegungsapparat voller Arthrose, fest. Leider konnten wir dir nicht mehr helfen, sondern dich nur noch erlösen.

Der kleine Trost, du hattest bis zuletzt ein wunderschönes Leben und durftest doch 12 Jahre und 8 Monate alt werden.

Wir werden dich immer in Erinnerung behalten.

Auf Wiedersehen Ey-Chi

Eliane Rüegg und Familie
top